Software für virtuelle Tour,Panoramasoftware

Der Panowalker unterstützt zwei panoramische Bildtypen, nämlich sphärische und zylindrische Panoramabilder.

Erhalt der angeforderten Panoramabilder

  1. Sphärische Panoramabilder
  2. Zylindrische Panoramabilder

Sphärische Panoramabilder

  • Benötigte Anlagen:
    Digitalkamera, Fisheye-Objektiv, Panokopf und Stativ
  • Empfohlene Software:
    Easypano Panoweaver. Panoweaver ist ein Programm für das Panoramastitchen. Wenn Sie wenig Zeit für die Zusammenfügung von Einzelbildern zum Panoramabild (Breite:Höhe=2:1) verwenden, wird diese Panoramasoftware empfohlen. Sie können mit einem Fisheye-Objektiv 3 runde Bilder oder 4 Trommelbilder aufnehmen, dann in den Panoweaver importieren und ins Panoramabild zusammenfügen. Diese Panoramasoftware befähigt Sie, schnell und einfach sphärische Panoramabilder zu gewinnen. Kompatible Anlagen für den Panoweaver 5.00 finden Sie auf der Liste der Anlagen.

3 runde Einzelbilder zum sphärischen Panoramabild zusammenfügen

4 Trommelbilder zum sphärischen Panoramabild zusammenfügen

 

Zylindrische Panoramabilder

  • Benötigte Anlagen:
    Digitalkamera, Standardobjektiv, panoramisches Objektiv (Oneshot), wie z.B. Kaidan 360 One VR, 0-360 Panoramic Optic usw, und Stativ.
  • Empfohlene Software:
    Es gibt die Softwares wie z.B. Photowarp, die Bilder entfalten können. Bitte, achten Sie, dass der Panowalker 1.00 unterstützt nur die folgenden zylindrischen Panoramabilder, deren Gesichtsfeld symmetrisch ist:

Fotografietechnik

Der Panowalker hilft dabei, virtuelle Panoramatouren mit dem Walkthrough-Effekt zu verwirklichen. Was Sie brauchen, ist nur die Eingabe einer Reihe von aufeinanderfolgenden Panoramabildern. Folgen Sie den folgenden Hinweisen, dann schaffen Sie alle Probleme bei der Post-Retusche aus der Welt und erzielen virtuelle Touren von hoher Qualität.

  • Nehmen Sie Bilder gleich weit entfernt. Da kann die erstellte virtuelle Tour konsequent mit einer gleichen Geschwindigkeit abgespielt werden. Fotografieren Sie innerhalb eines Zimmmers, so nehmen Sie alle 40cm eine Szene auf, während im Freien alle 100cm.
  • Der Knotenpunkt muss im gleichen Niveau bleiben.
  • Nehmen Sie die Bilder dem Pfad entlang auf.

Wenn Sie die zu zum sphärischen Panoramabild zusammenzufügenden Bilder aufnehmen, passen Sie bitte auf die Richtung der Fotografie auf. Das jede Fisheye-Bild muss in Richtung des Pfades aufgenommen werden. Schauen Sie bitte die folgende Abbildung.

Shooting technique

Einpaar Vorschläge:

    • Der Abmaß des jeden Einzelpanoramabilds muss innerhalb von 2000*1000 Pixeln sein, und eine Einzelbilddatei besetzt einen Speicherplatz von ungefähr 150KB. Bei zu größem Abmaß und zu größer Datenmenge wird evtl. die Ladegeschwindigkeit vermindert und dem Effekt der erstellten virtuellen Tour geschadet.
    • Alle Panoramabilder sollten im gleichen Abmaß sein.
  Email This Page       Rate This Page
Produkte
  • Einführung
  • Was ist neu?
  • Systemanforderung
  • Panoramaanforderung
  • Galerie
  • Kaufen
  • Upgrade
  • Downloads
  • Testversion
  • ICQ: 550582430

    Email: de_sales@easypano.com